Motorrettungsboot

Unsere 13 Motorrettungsboote werden durch eigens in der Wasserwacht ausgebildete
Bootsführer in den Einsatz gebracht. Ziel der Ausbildung zum
Bootsführer ist es, Personal für den Wasserrettungsdienst zu
qualifizieren, welches jederzeit in der Lage ist, das ihm anvertraute
Rettungsmittel so zu führen, dass Besatzung und Material nicht unnötig
in Gefahr geraten und bestmögliche Hilfe geleistet werden kann.

Lehrgangsinhalt

  • allgemeine Rechtsgrundlagen und Naturschutz
  • Binnenschifffahrt- und Straßenverkehrsordnung
  • Bezeichnung des Fahrwassers
  • Betonnung und Befeuerung
  • Fahrmanöver
  • Bootsarten / Motore
  • Wetterkunde
  • Sicherheitsvorschriften
  • Einsätze mit dem Motorrettungsboot
  • Dienst-, Ausbildungs- und Prüfungsvorschrift der WW
  • Umgang mit der Bootsausrüstung
  • Einsatz von Rettungsmittel
  • Rettungsmanöver/ Technische Hilfeleistung auf dem Wasser
  • Umgang mit Tauwerk und Knoten